Imaging Management, Volume 12, Issue 5/2010

Krisenfinanzierung: Die Französische Erfahrung

share Share

In Frankreich zählen die öffentlichen Krankenhäuser zu den bedeutenden Wirtschaftsakteuren des Landes. Die intensive Modernisierung und Weiterentwicklung bedurfte eines hohen flüssigen Vermögens, was bedeutete, dass die französischen Krankenhäuser von der finanziellen Krise von 2008 ebenfalls voll getroffen wurden – obwohl ihre gesunde Finanzlage schlimmere Langzeiteffekte verhinderte. Im Laufe, wie sich die Krise weiterentwickelte, wurde es zunehmend schwieriger, Kredite aufzunehmen, da viele Krankenhäuser abgewiesen wurden und sich alsbald nach alternativen Finanzierungsmethoden umsahen.


Das positive Ergebnis der finanziellen Krise ist die neue Beziehung zwischen Banken und Krankenhäusern. Mit der Unterschrift des GISSLER Charts versprachen Banken, das Anbieten von Hochrisiko-Produkten einzustellen und ihre allgemeinen Geschäftsbedingungen vollständig zu erklären. Die Banken sagten außerdem zu, im Management von Verschuldung und Anleihen Transparenz zu zeigen. 


Print as PDF
In Frankreich zählen die öffentlichen Krankenhäuser zu den bedeutenden Wirtschaftsakteuren des Landes. Die intensive Modernisierung und Weiterentwicklung b

No comment


Please login to leave a comment...

Highlighted Products