Volume 15, Issue 3/2013 - German

EVKD News

Produktives Meeting Des Ekekutivkomitees in Amsterdam

 

Am 24. Mai trat das Exekutivkomitee zum 96. Mal zusammen. Das Meeting fand in Amsterdam statt; als Gastgeber fungierte freundlicherweise unserer neuer EVKD Industriepartner Arcadis.

 

Wie immer war der Terminkalender voll gepackt; das Exekutivkomitee besprach eine Vielzahl wichtiger Angelegenheiten, beispielsweise die Möglichkeiten, wie wir unsere griechischen Kollegen angesichts der Absage des Athener Kongresses im letzten Jahr beistehen können. In einem Akt der Solidarität zeigen sich viele nationale Vereinigungen willens, der griechischen Vereinigung bei der Wiederherstellung nach dieser Situation zu helfen, damit sie wieder vollständig an EVKDAktivitäten teilhaben kann.

 

Zudem wurde im Meeting der Vorschlag für ein neues Arbeitsmodell für die Vereinigung vorgelegt: IMPO. Diese Idee von Generalsekretär Willy Heuschen und seines Assistenten Jos Vanlanduyt steht hierbei für Inputs, Management, Processes und Outputs. In Amsterdam stellte Heuschen das Modell vor und erklärte das Konzept dahinter, was von sowohl dem Vorstand als auch dem Exekutivkomitee positiv aufgenommen wurde. Das Modell wird später in diesem Jahr in Luxemburg ausführlicher diskutiert und allen Kongressmitgliedern vorgestellt werden.

 

Eine weitere spannende Nachricht des Meetings war die Festlegung des EVKDKongresses 2016. Nach reiflicher Diskussion zweier großartiger Kandidaten (Italien und Nord Irland) einigte sich der Vorstand darauf, ANMDO als Kongressorganisatoren von 2016 zu ernennen. Die Details erwarten noch weiterer Organisation, doch ANMDO und die EVKDfreuen sich, bereits jetzt alle Mitglieder 2016 nach Bologna einladen zu dürfen.

 

Zu den weiteren Geschäftsangelegenheiten zählen eine Aktualisierung der Arbeit aller Unterausschüsse sowie das vorläufige Budget für 2014.

 

EVKD Heisst Neues Mitglied Willkommen: Nord Irland

Mit großer Freude teilt die EAHM mit, dass die Nord Irland Division des ‚Institute für Health Management’ der Vereinigung beitreten wird.

 

Präsident Heinz Kolking und Generalsekretär Willy Heuschen reisten im Mai nach Belfast, um einige der Mitglieder der Vereinigung kennenzulernen und die Stadt als mögliche EVKD Kongressdestination einzustufen.

 

Louise McMahon, Vorstand des ‚Institute for Health Management Northern Ireland’ (IHM NI) wird einen Platz im Exekutivkomitee sowie im Unterausschuss für Europäische Angelegenheiten einnehmen. Bei einem Vortrag während des jüngsten Meetings des Exekutivkomitees in Amsterdam betonte McMahon das Engagement des IHM NI für Europa und Europäische Angelegenheiten und unterstrich, dass sie sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit freue. Der Generalsekretär gab seine Freude zum Ausdruck, einmal mehr Verbindungen in das Vereinigte Königreich zu haben, wenn auch mit einer örtlichen Vereinigung, und hoffte, dass die Zusammenarbeit dabei helfen würde, den Kontakt zur UK-Vereinigung wieder neu aufzubauen.

 

IHM NI wird nach der Zustimmung durch die Generalversammlung im November in Luxemburg offiziellen Mitgliedstatus erhalten.


Print as PDF
Produktives Meeting Des Ekekutivkomitees in Amsterdam Am 24. Mai trat das Exekutivkomitee zum 96. Mal zusammen. DasMeeting fand in Amsterdam statt; al

No comment


Please login to leave a comment...

Highlighted Products