Impromediform GmbH

Endorse Company
Über uns Mischen und Verabreichen von Infusionslösungen im geschlossenen System Die Zubereitung von Mischinfusionslösungen für Intensivpatienten stellt den Anwender heute vor schwer lösbare Aufgaben. Exakt definierte Mengen verschiedener Substanzen müssen unter aseptischen Kautelen zusammengemischt werden. Hierfür bieten wir halb- und vollautomatische Mischpumpen sowie ein komplettes Einmalartikelprogramm an. Um bei der Verabreichung der Infusionslösung das Risiko der partikulären Verunreinigung zu vermeiden, sind in unseren Infusionsleitungen bedarfsgerechte Filter eingebaut. Luftabschneider separieren die Luft aus dem System und erhöhen somit die Patientensicherheit. Der 1.2 µm Filter ist für Lipidlösungen geeignet und retentiert 24h lang Candida Albicans. Über endotoxinretentive Filter (wie z.B. im Artikel MF 1636) können auch Antibiotika verabreicht werden. Umweltfreundliches MPE, welches keine Medikamente absorbiert, wird durch eine Neuentwicklung in der Fertigungstechnik als Alternative zum noDOP Schlauch angeboten. Lichtempfindliche Medikamente werden über durchsichtige Lichtschutzleitungen aus PE verabreicht. Zuspritzteile, Rückschlagventile und möglichst wenig Konnektionsstellen ermöglichen ein hohes Maß an Sicherheit.

Products