Volume 14, Issue 3 /2012 - Deutsch

Das DebugIT Projekt

DebugIT ist die Abkürzung für „Detecting and Eliminating Bacteria UsinG Information Technology’ – also das Aufspüren und Eliminieren von Bakterien mittels Informationstechnologie. Es ist ein Europäisches FP 17 Forschungsprojekt, das für die Überwachung bakterieller Resistenzprofile eine IT-Lösung erstellt hat.

Weltweit richten sich gesundheitspolitische Maßnahmen auf die Verbesserung der Qualität der Gesundheitsversorgung und der Patientensicherheit. Trotz eines halben Jahrhunderts des Antibiotika-Einsatzes sind neu auftretende und neue infektiöse Erkrankungen – teilweise verursacht durch den Anstieg antimikrobieller Resistenzen – zu wichtigen Problemen geworden. Die steigende Prävalenz der Resistenzen führt zu eskalierenden Gesundheitskosten, erhöhter Morbidität und Mortalität und dem (Neu)auftreten potentiell nicht mehr behandelbarer Krankheiten. Das DebugIT Projekt hat einen ITRahmen erstellt, um es Gesundheitssystemen zu erlauben, diese auftretenden Probleme anzusprechen und deren Management zu verbessern. Im Kontext infektiöser Erkrankungen lauten die Aufgaben von DebugIT:

• Feststellung von Mustern und Trends, die die Patientensicherheit betreffen

• Gewinnung neuer Erkenntnisse durch intelligente Datenanalyse

• Neu gewonnene Erkenntnisse für bessere Entscheidungsprozesse für die optimale Behandlung infektiöser Erkrankungen einzusetzen.


Print as PDF
DebugIT ist die Abkürzung für „Detecting and Eliminating Bacteria UsinG Information Technology’ – also das Aufspüren und Eliminieren von Bakterien mittels

No comment


Please login to leave a comment...

Highlighted Products